Analyse von Konformitätsnachweisen für Maschinen

CE-Kennzeichnung


Projektziel

Das Projekt CE-Kennzeichnung diente der Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen durch die Erarbeitung von Arbeitshilfen für Konstrukteure zur inhaltlichen Erfüllung der grundlegenden Anforderungen an Maschinen nach Anhang I MaschRL.

 

Projektkurzbeschreibung

Im Rahmen des für die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin durchgeführten Projektes wurden Konformitätsverfahren für Maschinen hinsichtlich Inhalt und Vorgehensweise bei ihrer Erarbeitung analysiert und bewertet sowie best-practise festgestellt.

Basierend auf diesen Ergebnissen wurden Arbeitshilfen für Konstrukteure zur inhaltlichen Erfüllung der grundlegenden Anforderungen an Maschinen nach Anhang I MaschRL entwickelt. Diese Arbeitshilfen beinhalteten den „Leitfaden zur Umsetzung des CE-Kennzeichnungsverfahren für Maschinen“, der parallel zum Projektbericht erarbeitet und veröffentlicht wurde.

Ein weiteres Ziel bestand darin, diejenigen Anforderungen im Prozess der Konformitätsbewertung herauszukristallisieren, bei denen Verständnis- und Akzeptanzprobleme bestehen und Vorschläge zur praxisgerechten Gestaltung dieser Prozessschritte zu erarbeiten.

 

Projektlaufzeit

  • Januar 2004 bis März 2005

Projektbeteiligte

  • keine

Publikationen