mehr als nur Verhaltensprävention

Betriebliche Gesundheitsförderung


Ihr Experte:

Dipl.-Betrw. Michael Beese

 +49 234 92231-15

michael.beeseayMhoiAv4O7xK2zEhIcrnbit-bochumde


Eine Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) umfasst alle Maßnahmen im Unternehmen, durch die gesundheitsrelevante Belastungen gesenkt und Handlungskompetenzen und Ressourcen der Beschäftigte gestärkt werden. Diese Effekte werden zum einen durch eine Verhaltensprävention erzielt (z.B. Seminare zur Stressbewältigung), zum anderen durch eine Verhältnisprävention (z.B. ergonomische Arbeitsplatzgestaltung). BGF verfolgt das Ziel, allen Beschäftigten ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre eigene Gesundheit zu ermöglichen und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen.

Mit BGF lassen sich Erkrankungsrisiken von Beschäftigten senken, Fehlzeiten reduzieren und die gesundheitlichen Kompetenzen von Individuen verbessern.

Ein gesundheitliches Wohlbefinden bei der Arbeit führt wiederum zu einer Steigerung der Arbeitszufriedenheit, der Motivation und Leistungsbereitschaft von Beschäftigten. Der Erhalt der Arbeitsfähigkeit kommt wiederum Ihrem Unternehmenserfolg zugute.

Beratung

Bei der Einführung von BGF Maßnahmen gehen wir systematisch vor und Sie profitieren von zahlreichen Best-Practice-Beispielen. Dabei verfolgen wir eine ganzheitliche Sichtweise und berücksichtigen sowohl Maßnahmen aus den Handlungsfeldern der Arbeitsgestaltung sowie des Arbeits- und Lebensstils. Wir achten auf die Verknüpfung der BGF Maßnahmen mit den weiteren BGM Bausteinen.

Wir erheben, unter Beteiligung der "betrieblichen Akteure", die gesundheitliche Situation im Betrieb, einschließlich Risiken und Potenzialen. Auf dieser Basis entwickeln wir gezielte Vorschläge zur Verbesserung sowie zur Stärkung der gesundheitlichen Ressourcen und unterstützen deren Umsetzung.

Wir unterstützen Sie beim Aufbau oder der Verbesserung gesundheitsförderlicher Strukturen und achten dabei insbesondere auf eine Beteiligung betrieblicher Akteure und die zielgerichtete Einbeziehung überbetrieblicher Netzwerke.

Wir helfen Ihnen, ein gemeinsames BGF Verständnis zu entwickeln und nutzen bereits vorhandene Strukturen in Ihrem Betrieb für eine gemeinsame Zielerreichung. Gerne erhebt BIT e.V. den gesundheitlichen IST-Zustand Ihres Unternehmens und empfiehlt verhaltens- und/oder verhältnisbezogene Maßnahmen.

Qualifizierung

Zur Stärkung der Handlungskompetenzen Ihrer Beschäftigten bieten wir verschiedene Qualifizierungsmodule in den folgenden Themenfeldern an:

Betriebsverantwortliche werden zum Aufbau und eigenständigen Weiterführung festgelegter Aktivitäten beraten und qualifiziert, damit die Nachhaltigkeit von Maßnahmen verstetigt und gesichert werden.

Für weitere interessante Themen empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unsere Seminarübersicht.

Forschung

Unsere Instrumente und Methoden sind gemeinsam mit Betrieben in Forschungsprojekten entwickelt und erprobt. Unser Ziel ist die gemeinsame, interdisziplinäre und hierarchieübergreifende Zusammenarbeit aller Projekt-Beteiligten und die Hilfe zur Selbsthilfe.

Haben Sie Fragen zum Themenfeld?
 

 Jetzt kostenfreies Erstgespräch vereinbaren