Gesundheitsförderliche Kommunikation


Im betrieblichen Alltag, ganz besonders unter steigendem Zeitdruck, geht häufig ein 'guter Umgang' im Miteinander von Beschäftigten verloren. Dies ist eine Erkenntnis, die wir im Rahmen von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen gewonnen haben. Von Mitarbeitenden wird besonders beklagt, dass die respektvolle Kommunikation und Wertschätzung im Unternehmen fehle und mit Konflikten nicht gut umgegangen werde. Dies belastet das Betriebsklima stark, steht einem reibungslosen Arbeitsablauf im Weg und macht unter Umständen sogar krank.

Es kann aber auch ganz anders sein und es gibt in der Tat auch Unternehmen, in denen spürbar eine angenehme Arbeitsatmosphäre herrscht, in denen sich Beschäftigte freundlich, respektvoll und wertschätzend begegnen, Unternehmen, die gesundheitsförderliche Kommunikation praktizieren.

Ein wertschätzender und respektvoller Umgang wirkt stärkend auf das Betriebsklima, motiviert die Mitarbeitenden und steigert letztendlich die Gesundheit. Das wissen wir schon länger. Aber wie genau kann jede Einzelne bzw. jeder Einzelne 'gesundheitsförderliche Kommunikation' lernen und anwenden? Was kann ich tun, um wertschätzend zu sein? Und wie lässt sich dieser Geist vielleicht gleich in ein ganzes Unternehmen tragen?


Lernziele

In diesem Seminar geht es um aufmerksame Wahrnehmung und einen bewussten Gebrauch von Sprache.

  • Wie wirkt Sprache generell auf den Empfänger einer gesendeten Botschaft?
  • Kommunikations-Fallen, die belastend und destabilisierend für die Gesundheit sind
  • Möglichkeiten, mit 'negativem' Sprachgebrauch Ihres Gegenübers umzugehen
  • Gespräche in eine positive Richtung bringen
  • Erprobte sprachliche Mittel, um andere Personen zu bestärken, zu ermutigen und deren Selbstverantwortung zu fördern
  • Praktische Formate, um Konflikte zu erkennen und zu lösen
  • Welche Redewendungen sollten Sie zukünftig meiden? Was bedeutet das für Ihre eigene Gesundheit?
  • Konstruktives, ehrliches Feedback geben und Feedback von anderen annehmen
  • Gesundheitsförderliche Denkweisen und positiver Sprachgebrauch im beruflichen Alltag.

Die Anwendung dieser Sprachmittel unterstützt den Aufbau einer Vertrauenskultur. Sie ermöglicht einen guten Umgang mit Konflikten und wirkt damit insgesamt gesundheitsförderlich.

Unsere didaktischen Methoden beziehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv mit ein und werden abwechslungsreich gestaltet. Im vorliegenden Praxisseminar werden Impulsvorträge, moderierte Diskussionen und Kleingruppenarbeiten angewendet.


Zielgruppen

Das Seminar wendet sich an alle, die sich in gesundheitsförderlicher Kommunikation üben wollen, ganz gleich, ob sie Führungskräfte, Betriebs-, Personalräte, Mitarbeitervertreter oder einfach nur Beschäftigte sind.


Preis und Onlinebuchung

zweitägiges Seminar à 8 Stunden
ab 1.399,00 € pro Person

Online Buchung: Semigator 1
(Bitte die Hinweise am Ende der Seite beachten)

Ansprechpartner

Mea Voß

 +49 234 92231-0

infoayMhoiAv4O7xK2zEhIcrnbit-bochumde

Hinweise

Das Seminar kann auch als InHouse-Seminar gebucht werden. Neben der Kostenersparnis profitieren die Teilnehmer durch ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Seminar.


Freistellung:
§ 37 (6) BetrVG § 42 (5) LPVG § 46 (6) BPersVG § 96 (4) SGB IX § 19 (3) MVG


*Es kann eine Servicegebühr anfallen. Für Buchungen gelten unsere AGB.