BEM Gesprächsführung


Dieses Seminar richtet sich an alle BEM-Akteurinnen und Akteure, die vertrauensvolle und zielorientierte BEM-Gespräche führen wollen und auch schwierige Gesprächssituationen souverän meistern wollen.

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement ist ein sensibler Prozess. Dabei ist das Vertrauen zwischen der Betroffenen/dem Betroffenen und dem BEM-Beauftragten besonders wichtig, da auch ganz persönliche Themen abseits der Arbeitssituation Bestandteil der Gespräche zwischen diesen sein können. Das verlangt neben harten fachlichen Kenntnissen zum BEM ebenfalls Fingerspitzengefühl in der Gesprächsführung. Der Umgang mit belastenden Situationen, die in solch einem Gespräch auftreten können und die gleichzeitig zielorientierte Gesprächsführung erfordern sowohl grundlegende Kenntnisse als auch deren praktische Anwendung in Übungssituationen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit der BEM-Akteurinnen und Akteure mit klaren Rollen und Aufgaben ist daneben eine wichtige Grundlage für ein erfolgreiches BEM, sowohl für das Unternehmen als auch für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Lernziele

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen ihre Rolle und die Aufgaben im BEM-Team auszufüllen. In Übungssituationen trainieren Sie Informations- und Klärungsgespräche professionell durchzuführen und reflektieren diese. Sie erlernen geeignete Fragetechniken, um die notwendigen Informationen zu erhalten und Gespräche zu steuern. Sie lernen die Gespräche vorzubereiten, zu strukturieren und sicher durchzuführen.

 

Seminarinhalte:

  • Gespräche im BEM
  • Grundprinzipien des BEMs
  • Gesprächsvorbereitung
  • Das Informationsgespräch
  • Methodik von BEM-Gesprächen
    • Die Berater-Rolle
    • Vertrauensaufbau
    • Fragetechniken
    • Gesprächsaufbau
  • Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
  • Mit der eigenen Betroffenheit umgehen
  • Umgang mit psychischen Erkrankungen
  • Fallstricke

 

Zur Verfügung gestellte Hilfsmittel unterstützen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Durchführung der Gespräche. Unsere didaktischen Methoden beziehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktiv mit ein und werden abwechslungsreich gestaltet. Im vorliegenden Praxisseminar werden Impulsvorträge, moderierte Diskussionen, Kleingruppenarbeiten und Coachings angewendet.


Zielgruppen

Alle BEM-Akteurinnen und Akteure wie:

  • Personalverantwortliche
  • Schwerbehindertenvertretungen
  • Betriebsräte
  • Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
  • Betriebsärztinnen und Betriebsärzte

Preis und Onlinebuchung

zweitägiges Seminar à 8 Stunden
ab 1.399,00 € pro Person

Online Buchung: Semigator 1
(Bitte die Hinweise am Ende der Seite beachten)

Ansprechpartner

Dipl.-Ök. Jürgen Voß

 +49 234 92231-45

jv2ayMhoiAv4O7xK2zEhIcrnbit-bochumde

Hinweise

Das Seminar kann auch als InHouse-Seminar gebucht werden. Neben der Kostenersparnis profitieren die Teilnehmer durch ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Seminar.


Freistellung:
§ 37 (6) BetrVG § 42 (5) LPVG § 46 (6) BPersVG § 96 (4) SGB IX § 19 (3) MVG


*Es kann eine Servicegebühr anfallen. Für Buchungen gelten unsere AGB.