Seminar: Umgang mit psychisch überlasteten Mitarbeitern

Der Zusammenhang zwischen Arbeitsbedingungen und arbeitsbedingten psychischen Belastungen sind verstärkt in den Fokus des Arbeits- und Gesundheitsschutzes gelangt. Dies liegt vor allem an dem Anstieg psychischer Diagnosen, Arbeitsunfähigkeitstagen und Frühberentungen aufgrund psychischer Belastungen.

Wie spricht man psychisch belastete Mitarbeiter an? Was darf man äußern und was sollte man lassen? Worauf sollte man bei der Gestaltung von Arbeitsbedingungen achten?

Hier setzt unser Praxisseminar für Führungskräfte, Personalentscheider und Betriebsräte an. Ziel ist es, Hintergrundinformationen rund um die Thematik zu vermitteln, Gesundheitsfaktoren am Arbeitsplatz zu erarbeiten und die Handlungskompetenz in schwierigen Führungs- und Gesprächssituationen zu erhöhen.

Auszug aus dem Inhalt

  • Informationen zur Entstehung einer psychischen Überlastung
  • Sensibilisierung für typische Frühwarnsignale überlasteter Beschäftigter
  • Handlungsmöglichkeiten zur Schaffung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen
  • Grundlagen einer gesundheitsbewussten Mitarbeiterführung
  • Stärkung der Handlungskompetenz von Führungskräften und Personalern zum Umgang mit überlasteten Beschäftigten

Preis und Onlinebuchung

ab 850,00 € pro Teilnehmer

Online Buchung: Semigator 1
(Bitte die Hinweise am Ende der Seite beachten)

Ansprechpartner

M.Sc. Tina Dauber

 +49 234 92231-15

tina.dauberayMhoiAv4O7xK2zEhIcrnbit-bochumde

Hinweise

Das Seminar kann auch als InHouse-Seminar gebucht werden. Neben der Kostenersparnis profitieren die Teilnehmer durch ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Seminar.


Freistellung:
§ 37 (6) BetrVG § 42 (5) LPVG § 46 (6) BPersVG § 96 (4) SGB IX § 19 (3) MVG


*Bei Onlinebuchung kann eine Servicegebühr anfallen.