Instandhaltung im Spannungsfeld von Betreibern und Herstellern

Seminar: Betriebssicherheitsverordnung vs Maschinenrichtlinie

Sowohl die Maschinenrichtlinie und das Arbeitsschutzgesetz, als auch die Betriebssicherheitsvertordnung formulieren Anforderungen im Bereich des Arbeitsund Gesundheitsschutzes bei der Konstruktion und dem Betrieb von Maschinen und Anlagen. Instandhalter haben die Aufgabe, Maschinen und Anlagen in Betrieb zu halten und geraten dabei immer häufiger in den Einflussbereich verschiedener Rechtsvorschriften.

Wie grenzen sich Arbeitsschutzgesetz und Maschinenrichtlinie von einander ab? Wann werde ich vom Betreiber zum Hersteller und welche Verantwortung habe ich beim Einsatz von Fremdfirmen?

Auszug aus dem Inhalt

  • Europarecht
  • Abgrenzung von MaschRL, ArbSchG und BetrSichV
  • Der Weg zum CE-Kennzeichen
  • Wesentliche Veränderung
  • Komplexe Anlagen
  • Grenzfalldiskussion

Preis und Onlinebuchung

ab 850,00 € pro Teilnehmer
eine Online-Buchung ist derzeit nicht möglich.

Ansprechpartner

Dipl.-Sich.Ing. Tobias Berens

 +49 234 92231-48

tobias.berensayMhoiAv4O7xK2zEhIcrnbit-bochumde

Hinweise

Das Seminar kann auch als InHouse-Seminar gebucht werden. Neben der Kostenersparnis profitieren die Teilnehmer durch ein auf das Unternehmen zugeschnittenes Seminar.


Freistellung:
§ 37 (6) BetrVG § 42 (5) LPVG § 46 (6) BPersVG § 96 (4) SGB IX § 19 (3) MVG