Projekt: Werkzeugkasten Eingliederungsmanagement

Am 01.05.2009 startete das neue Projekt "Werkzeugkasten Eingliederungsmanagement: Gestaltung, Umsetzung und Transfer von Praxisinstrumenten zum Eingliederungsmanagement", das im Rahmen der Initiative "job-Jobs ohne Barrieren" vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales finanziert wird.
» mehr

 

Untersuchung des Kompetenz- und Strategiebedarfs von Betriebs- und Personalräten im Bereich der betrieblichen Gesundheitspolitik

In diesem Förderprojekt der Hans-Böckler-Stiftung wird untersucht, welche Hemmnisse und Potenziale im Bereich der betrieblichen Gesundheitspolitik vor allem seitens der Arbeitnehmervertretungen vorhanden sind und welche praxistauglichen Lösungsansätze zur Aktivierung der betrieblichen Gesundheitspolitik sich entwickeln lassen.
» mehr

 

Wirksamkeitsbeurteilung von Transferformen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Seit dem 01.01.2008 erforscht BIT e.V. in Kooperation mit der Technischen Universität Dresden Erfolgsbedingungen für den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.
» mehr

 

Unternehmen entwickeln alternsrobuste Betriebsstrukturen

Im Januar 2007 startete in den NRW-Regionen Mittleres Ruhrgebiet, Märkischer Kreis und Köln dasModellprojekt "Alternsrobuste Betriebsstrukturen im KMU-Verbund -  Entwicklung und Erprobung von Managementinstrumenten zur nachhaltigen Förderung der Beschäftigungsfähigkeit in KMU" (ABSV).
» mehr

 

Handlungshilfe "Zeitdruck in Pflegeberufen

Pflegeberufe in Krankenhäusern, stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen unterliegen oftmals hohen psychischen Belastungen: Zeitdruck, schwierige Kommunikation, hohe emotionale Belastungen sind weit verbreitete Merkmale für diese Berufsgruppen. Um diese Belastungen reduzieren oder diese besser verarbeiten zu können, werden im Auftrag der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) von einer Projektgemeinschaft unter der Federführung des Instituts Arbeit und Technik, Forschungsschwerpunkt GELL, insgesamt sechs...» mehr

 

Interaktive Module zur Umsetzung der Maschinenrichtlinie in der Entwicklung und Nutzung von Maschinen und Anlagen

In dem  Verbundprojekt bearbeitet BIT e.V. das Teilvorhaben "Fachlich-inhaltliche Aufbereitung der Anforderungen der MaschRL für die Umsetzung mit VR-Technologien".

Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms "Innovative Arbeitsgestaltung" gefördert.
Der Projektträger ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik e.V. (DLR).
» mehr

Alternssensible Gestaltungsfelder im Rahmen des demografischen Wandels

Das Projekt soll Unternehmen helfen, durch Maßnahmen in der Personalentwicklung, Qualifizierung, Gesundheit & Führung sowie der Gestaltung von alter(n)sflexiblen Arbeitssystemen langfristig Ihre Wettbewerbsfähigkeit - auch bei älter werdenden Belegschaften - zu sichern.
» mehr

Wettbewerbsvorteile schaffen durch alternsflexible Arbeitssysteme, a-flex

Der Anteil älterer Beschäftigter an der Erwerbsbevölkerung wird in den nächsten Jahren kontinuierlich ansteigen. Mittel- und langfristig sind auf Seiten der Unternehmen jedoch Maßnahmen wie Frühverrentung und Einrichtung von Schonarbeitsplätzen strategisch wenig geeignet. Im Gegenteil: Aufgrund der in diesem Zusammenhang zu erwartenden Verknappung von Fachkräften, insbesondere in klein- und mittelständischen Unternehmen, kann auf das Potenzial älterer Beschäftigter zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt kaum mehr verzichtet werden...

» mehr

Motivation - Arbeit - Gesundheit - Qualität: 
Wirtschaftlichkeit und Arbeitsbedingungen mit Potenzialberatung verbessern

In Kooperation mit den Projektpartnern Siegerland Consult e.V., Siegen, und derTechnologieberatungsstelle beim DGB NRW e.V., Bielefeld, wurden im Rahmen dieses Projektes Unternehmen Unterstützungsleistungen zur Verbesserung ihrer Potenziale angeboten.
Hiermit werden systematisch Verbesserungsmöglichkeiten des Unternehmens in den Bereichen Arbeitseffizienz, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Qualität und Wissensmanagement ausgelotet und in betriebliche Handlungspläne umgesetzt. Unsere Beratungsleistungen werden in betrieblichen M|A|G|Q-Projekten zu einem großen Teil mit öffentlichen...

» mehr

CE-Kennzeichnung von Maschinen

Analyse von Konformitätsnachweisen für Maschinen; Inhalte, Formen, Vorgehensweise bei der Erarbeitung.

Zielsetzung: Im Rahmen des für die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizindurchgeführten Projektes werden Konformitätsverfahren für Maschinen hinsichtlich Inhalt und Vorgehensweise bei ihrer Erarbeitung analysiert und bewertet.
Dabei ist insbesondere zu beurteilen, inwieweit die CE-Verfahren der Einhaltung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der MaschRL entsprechen.
Das Projekt richtet sich insbesondere auf den Unterstützungsbedarf kleiner und mittlerer Unternehmen. Im Blickfeld der Analyse standen die Hersteller von Unikaten und Kleinserien sowie Betreiber, die...

» mehr